Beach Day ?

Lange lange wurde auf diesen Tag hin gefiebert! Vor 2,5 Jahren hatten wir den Kids einen Strandausflug erm├Âglicht, der ein absolutes Highlight f├╝r viele von uns war. F├╝r mich auch ganz besonders. Diesen Moment von Freude, wie ich am Strand stand und die gl├╝cklichen und freudestrahlenden im Wasser planschenden Kinder anschauen k├Ânnte, habe ich fest verankert!

Und so wollte wir dieses besondere Erlebnis erneut erm├Âglichen. Diesmal allerdings f├╝r die doppelte Menge an Kindern. Ein gr├Â├čerer Bus. Mehr Essen. Ein neuer Strand.

Mit knapp 70 Personen geht es nach einiger Warterei dann endlich los. Die Fahrt: Aufregend, lustig und musikreich. Die neue Musikanlage, welche ebenfalls von Spenden angeschafft wurde, musste nat├╝rlich mit. Die Kids singen lautstark mit.

[wpvideo q6ErIB50 ]

Als der Victoria See zum ersten Mal zu sehen ist – jubeln, schreie, kreischen. Die Freude steigt mehr und mehr. Lutembe Beach haben wir uns raus gesucht. Ein ├Âffentlicher Strand belieht bei den Einheimischen. Etwas ├Ąrgerlich, dass wir auch an diesem ├Âffentlichen Strand Eintritt zahlen m├╝ssen.

Die Kinder k├Ânnen es kaum abwarten. Erst noch ein Gruppenfoto, dann umziehen. Einige Kids haben neue Schwimmsachen von unseren Spenden am Tag vorher bekommen andere gehen in Jeans und Shirt Baden.

Und dann sind sie kaum aufzuhalten. Jubel. Toben. Planschen. Freudestrahlende Gesichter. Ein gl├╝ckliches Gef├╝hl, dass wir dies erm├Âglichen k├Ânnen durch all die Spenden, die wir von Freunden und Familie erhalten haben.

[wpvideo d5BX6mXa ]

Der Bereich zum Baden ist eingegrenzt und recht flach. Viele von den Kindern k├Ânnen nicht schwimmen, deshalb wurden extra noch 3 junge M├Ąnner aus dem Slum, die das Projekt ebenfalls unterst├╝tzen mitgenommen, die besonders drauf achten sollen, dass nichts passiert. Au├čerdem haben wir ein paar Schwimmfl├╝gel und -Westen eingekauft, die rumgereicht und geteilt werden.

Die Zeit ist sehr besonders. Die Kinder genie├čen unsere Aufmerksamkeit und N├Ąhe. Ich genie├če es Ihnen Zeit und liebe zu schenken.

Die Geschichte der kleine Angel hat mich besonders ber├╝hrt. Ihre Eltern wurden von einigen Wochen umgebracht, vermutlich vor den Augen der 2-j├Ąhrigen. Sie wurde alleine in dem Haus gefunden in zu MJ gebracht. Seit dem ist sie Teil von H4KK und Mama Jacky k├╝mmert sich liebevoll um sie. Das sie davon ein Trauma erlitten hat, ist ihr anzumerken, sie hat gro├če Angst und weint viel. Es braucht einige Zeit bis sie vertrauen aufbaut.

Zeit f├╝r ein Picknick. Es wurde am Abend vorher vorbereitet. Es gibt: Reis, Gem├╝se, Peanut Sauce und Softdrinks. Die Schlange ist gro├č. Alle sind hungrig. Zuerst bekommen die Erwachsenen. Wir lassen die Kinder vor. Manu ist der letzte. Gegessen wird mit den Dingern, heute machen wir da mit. Ungewohnt.

Der Tag rast. Die Sonne macht jetzt auch mit.

Zwischen dem Planschen wird getanzt. Die Musikanlage wird aufgedreht und die Tanzlieder aufgelegt. Was ein Spa├č, hier am Strand mit den Kids zu tanzen. Es ist einfach erstaunlich welchen Rhythmus die Kinder haben.

Es wird zusammen gepackt. African Time Style. Denn bis wir dann wirklich gehen dauert es noch 1,5 Stunden. Erst noch die Reste aufessen, umziehen und warten.

Dann wird dee Spielplatz entdeckt. Was Besonderes.

Wir machen uns auf den Heimweg. 1h Fahrt, auf Stra├čen wo ich mit so einem Bus niemals fahren w├╝rde. Die Kinder sind platt und schlafen einer nach dem anderen an uns gelehnt an. Ein sch├Ânes Gef├╝hl, sie gl├╝cklich einschlafen zu sehen.

Ein ganz besonderer Tag geht zu Ende.Beach Day ?

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.